Die Erzählphilosophie©

Erzählerisch begeistern, berühren, befähigen und bewegen
Ein Rhetoriktrainer kann vor allem eines – geduldig zuhören! Wie soll er sonst Menschen trainieren, wenn er selbst dauernd schwatzt! Nein, das sehr genaue Zu- und Hinhören ist die Königsdisziplin der Kommunikations- und Führungskräftetrainer. So haben sich im Laufe der letzten 30 Jahre bei Oliver Groß viele Geschichten angesammelt.

Was tun? - D
ie Methode!
Einfach erzählen geht nicht, das wäre indiskret. Aber was, wenn man sie in poetische Geschichten fasst und mit Philosophie und einer einfachen Methode und Struktur anreichert? Während eines Ostseeurlaubes wurde die Idee der Erzählphilosophie© geboren.


Wie aus dem Trainer ein Erzählphilosoph wurde

Als Erzähler sammle ich seit über 30 Jahren wahre Geschichten von Menschen aus ihrem Berufs- und Lebensalltag! Ergänzend finde ich Weisheitsgeschichten, die diese Lebensbereiche gut abbilden, darstellen oder beschreiben können. Manche sind sehr alt! Umso erstaunlicher, dass viele an ihrer Aktualität nichts verloren haben – im Guten wie im weniger Guten! Meine Sammlung umfasst fast 3000 Geschichten aus aller Welt.

Als Philosoph suche ich nach der Weisheit und Wahrheit in den Geschichten – als das Besondere bzw. Wesentliche. Und so beginne ich alle Geschichten, Erzählungen und Erlebnisse fragend zu betrachten – das ist der Part des Philosophen!

Als Erzählphilosoph vereine ich diese 2 Disziplinen und eröffne damit neue Perspektiven und Sichtweisen. Durch das Betrachten, Hinterfragen und Staunen werden die Zuhörer inspiriert ihre eigenen Gedanken hinzuzufügen! Die Geschichten und ihre Interpretation sollen die Zuhörer begeistern – berühren – befähigen und bewegen!