Was passiert, wenn Kunst und Business aufeinander treffen? Es   entsteht   eine   intensive   andere   Art   der   Weiterbildung.   Ein   permanenter   Perspektivwechsel   aus   der   Erfahrung   von   Trainern   und   Künstlern   lädt   die Zuhörer    ein,    sich    auf    neue    Blickwinkel    einzulassen:    Gegensätzliches    zu    prüfen,    neue    Verbindungen    mutig    zu    verknüpfen,    mal    lachend,    mal nachdenklich    aufgefordert    über    den    berühmten    Tellerrand    zu    schauen.    Mitdenken,    mitmachen,    reflektieren    und    in    den    Spiegel    schauen    - selbstbestimmt,    für    sich    alleine    oder    gemeinsam    im    Team.        Stellen    Sie    sich    nur    einmal    vor,    Sie    erleben,    wie    sich    die    Konzepte    eines Kommunikationstrainers durch die Sehensweise eines Dichters verdichten - alleine dieses Wortspiel lässt erahnen, was Sie erwartet. Inspiriert   durch   sein   Lebensmotto:   Ich   verbinde   was   andere   trennen,   tritt   Oliver   Groß   auch   als   Erzählphilosoph   auf   (Jetzt   Du!-Karikativ)   und   lernte   so den   enormen   Reichtum   der   Kunst   kennen   und   schätzen.   Das   war   der   Startschuss   für   sein   Projekt   Kunst   trifft   Business ,   denn   er   begriff,   dass   jeder     auf   seine   Weise   Experte   und   Fachmann/frau   ist   und   wir   voneinander   lernen   können!   Die   einen   addieren,   doch   wir   wollen   Wissen   und   Erfahrung multiplizieren. Kunst   trifft   Business   fordert   Mut   und   fördert   Beharrlichkeit,   fordert   Problembewusstsein   und   fördert   Kreativität,   fordert   Wertschätzung   und   fördert Vertrauen, fordert Verantwortung und fördert ein gelingendes Zueinander.Miteinander.Füreinander. „Wir   reden   von   evokativer   Motivation,   über   Konfliktlösung,   davon   wie   schwierig   es   ist   Mitarbeiter   zu   führen   und   warum   Frauen   in   Führungspositionen noch   nicht   wie   selbstverständlich   etabliert   sind,“   so   Oliver   Groß.      Mit   dem   Tandem   Trainer   und   Künstler   hat      r hetorik h aus    ein   Konzept   geschaffen, das Weiterbildung spannend macht, nachhaltig festigt und die Realität am treffensten widerspiegelt.

Das Programm 2019

Ab März 2019: Motivation 4.0  Claudia Pohel (Liedermacherin) und Oliver Groß  Ab März 2019: Warum Frau im Beruf niemals ihren Mann stehen braucht Workshop:  Schauspielerin und Trainerin für Körpersprache gemeinsam mit Oliver Groß Programm wird im Februar 2019 hier veröffentlicht Ab Mai 2019: Wenn einer nicht will, können zwei nicht streiten Geplant mit einem Musiker, Autor und Dichter Programm ab Februar 2019 hier veröffentlicht

Kunst trifft Business

Mitten in Herz und Verstand!
weiter weiter Hauptseite Hauptseite
 Infos und PDF Infos ab Feb.2019 Infos ab Feb.2019 Sie haben noch weitere Fragen?  Sie haben die Möglichkeit mit Oliver Groß zu sprechen. (kostenfrei) Reservieren Sie sich Ihren persönlichen Telefontermin
weiter weiter Hauptseite Hauptseite
Sie haben noch weitere Fragen?  Sie haben die Möglichkeit mit Oliver Groß zu sprechen. (kostenfrei) Reservieren Sie sich Ihren persönlichen Telefontermin
Was       passiert,       wenn       Kunst       und       Business aufeinander treffen? Es      entsteht      eine      intensive      andere      Art      der Weiterbildung.    Ein    permanenter    Perspektivwechsel aus   der   Erfahrung   von   Trainern   und   Künstlern   lädt die      Zuhörer      ein,      sich      auf      neue      Blickwinkel einzulassen:      Gegensätzliches      zu      prüfen,      neue Verbindungen   mutig   zu   verknüpfen,   mal   lachend,   mal nachdenklich     aufgefordert     über     den     berühmten Tellerrand      zu      schauen.      Mitdenken,      mitmachen, reflektieren      und      in      den      Spiegel      schauen      - selbstbestimmt,   für   sich   alleine   oder   gemeinsam   im Team.      Stellen   Sie   sich   nur   einmal   vor,   Sie   erleben, wie   sich   die   Konzepte   eines   Kommunikationstrainers durch    die    Sehensweise    eines    Dichters    verdichten    - alleine     dieses     Wortspiel     lässt     erahnen,     was     Sie erwartet. Inspiriert   durch   sein   Lebensmotto:   Ich   verbinde   was andere      trennen,      tritt      Oliver      Groß      auch      als Erzählphilosoph   auf   (Jetzt   Du!-Karikativ)   und   lernte   so den     enormen     Reichtum     der     Kunst     kennen     und schätzen.   Das   war   der   Startschuss   für   sein   Projekt Kunst   trifft   Business ,   denn   er   begriff,   dass   jeder      auf seine   Weise   Experte   und   Fachmann/frau   ist   und   wir voneinander    lernen    können!    Die    einen    addieren, doch wir wollen Wissen und Erfahrung multiplizieren. Kunst     trifft     Business     fordert     Mut     und     fördert Beharrlichkeit,      fordert      Problembewusstsein      und fördert   Kreativität,   fordert   Wertschätzung   und   fördert Vertrauen,    fordert    Verantwortung    und    fördert    ein gelingendes Zueinander.Miteinander.Füreinander. „Wir      reden      von      evokativer      Motivation,      über Konfliktlösung,   davon   wie   schwierig   es   ist   Mitarbeiter zu   führen   und   warum   Frauen   in   Führungspositionen noch   nicht   wie   selbstverständlich   etabliert   sind,“   so Oliver   Groß.      Mit   dem   Tandem   Trainer   und   Künstler hat          r hetorik h aus      ein     Konzept     geschaffen,     das Weiterbildung    spannend    macht,    nachhaltig    festigt und die Realität am treffensten widerspiegelt. Das Programm 2019 Ab März 2019: Motivation 4.0  Claudia Pohel (Liedermacherin) und Oliver Groß   Ab März 2019: Warum Frau im Beruf niemals ihren Mann stehen braucht Workshop:  Schauspielerin und Trainerin für Körpersprache gemeinsam mit Oliver Groß Programm wird im Februar 2019 hier veröffentlicht Ab Mai 2019: Wenn einer nicht will, können zwei nicht streiten Geplant mit einem Musiker, Autor und Dichter Programm ab Februar 2019 hier veröffentlicht

Kunst trifft Business

Mitten in Herz und Verstand!
Infos und PDF Infos ab Feb.2019 Infos ab Feb.2019